100
Welcome to Rönesans
Rönesans is a world-leading project development and construction group, building for a better society.
Türkiye, CIS ülkeleri ve Hollanda başta olmak üzere, Avrupa’dan Uzak Doğu ve Karayipler’e uzanan geniş bir coğrafyada; inşaat, gayrimenkul, sağlık, enerji ve petrokimya alanlarında ana müteahhit ve yatırımcı olarak faaliyet gösteriyoruz.
Choose Your
Website
close
Go On Ronesans.com
Startseite arrow Nachricht arrow Ballast Nedam 2023 Jahresbericht

Ballast Nedam 2023 Jahresbericht

22 Mai 2024
Ballast Nedam widmet sich weiterhin dem Aufbau eines besseren Lebensumfelds, hauptsächlich in den Niederlanden, aber auch auf internationaler Ebene.

Ballast Nedam Jahresbericht 2023

Im Jahr 2023 hat die niederländische Konzerngesellschaft der Rönesans Holding, Ballast Nedam, ihre Widerstandsfähigkeit angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen bewiesen und in einem volatilen Bausektor Erfolge erzielt. 

Ballast Nedam stellt sich aktiv den dringenden Herausforderungen des Klimawandels durch nachhaltige Baupraktiken und zukunftssichere Lösungen und leistet einen Beitrag zum globalen Wandel in den Bereichen Energie, Wasser, Mobilität und Kreislaufwirtschaft. 

Ballast Nedam widmet sich weiterhin dem Aufbau eines besseren Lebensumfelds, hauptsächlich in den Niederlanden, aber auch auf internationaler Ebene. Mit Blick auf die Zukunft hat die Strategie von Ballast Nedam ein gesundes, stabiles Unternehmen zum Ziel, das Kontinuität und Erfolg für die Zukunft gewährleistet.

Finanzielle Höhepunkte 

Ballast Nedam verfügt über ein gut diversifiziertes Projektportfolio, wobei die Mehrzahl der Geschäftsbereiche einen positiven Beitrag zur finanziellen Leistung leistet. Dies zeigt sich im gestiegenen EBITDA und Solvabilitätskoeffizienten, während Umsatz und Nettoergebnis im Vergleich zu 2022 geringer ausfielen.

Die makroökonomischen und legislativen Herausforderungen haben zu Unsicherheiten in der gesamten Branche geführt. Diese Faktoren haben sich auch auf die Rentabilität und den Betrieb von Ballast Nedam ausgewirkt. Mit einem guten Auftragsbestand und der Konzentration auf die Qualität des Auftragseingangs ist Ballast Nedam zuversichtlich, weiterhin solide Ergebnisse zu erzielen.

Projekt-Highlights 

Die Projekt-Highlights von Ballast Nedam bieten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Projekte, die durch die gemeinsamen Anstrengungen der Geschäftsbereiche durchgeführt wurden. Sie verdeutlichen die Vielseitigkeit der Projekte in den Bereichen Industrie, Infrastruktur, Wohnbau, internationale Projekte, Stadtentwicklung und Bauwesen. Im Jahr 2023 feierte Ballast Nedam zahlreiche Meilensteine, darunter die Fertigstellung des Wohnungsbauprojekts AMST, die Fertigstellung des BREEAM-Projekts Jonas, das Hochhaus CoolTower, das Renovierungsprojekt Mindlabs, die Versenkung des Maasdeltatunnels und bedeutende Fortschritte bei vielen anderen Projekten.

Risikomanagement 

Ballast Nedam räumt dem Risikomanagement Priorität ein, um die strategischen Ziele zu sichern und die operative Exzellenz im Bausektor zu gewährleisten. Die Strategien von Ballast Nedam befassen sich mit strategischen, operativen, finanziellen und Compliance-Risiken und orientieren sich am COSO-Managementmodell. Wir verwenden ein Modell mit drei Verteidigungslinien, das Projektmanager, Rechtsabteilung, Versicherungen, Compliance und CSR einbezieht. An den Überwachungs- und Minderungsstrategien sind die Abteilungen für Geschäftskontrolle, Finanzen und operationelle Risiken beteiligt. Die Bemühungen von Ballast Nedam konzentrieren sich auf die Einbindung von Kunden, Nachhaltigkeitsinitiativen und die Schulung von Mitarbeitern, um Risiken effektiv zu managen und gleichzeitig die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten und sich an externe Faktoren anzupassen. 

Künftige Bemühungen werden sich auf die Verbesserung von Risikomanagementprotokollen, die Bewältigung von Risiken in der Lieferkette und die Einhaltung der sich entwickelnden Nachhaltigkeitsvorschriften konzentrieren.

Nachhaltige Leistung 

Mit ehrgeizigen Zielen für CO2-Neutralität bis 2030 und einem Fokus auf Zusammenarbeit und Transparenz in allen Emissionsbereichen ist Ballast Nedam auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft im Bauwesen. 

Ballast Nedam begrüßt die erweiterten Möglichkeiten einer engen Zusammenarbeit mit Kunden, um deren Chancen und Herausforderungen bei der Klimaanpassung zu verstehen. Darüber hinaus beobachtet Ballast Nedam ein wachsendes Engagement für die Einführung von Kreislaufverfahren im Bauwesen als Folge des Drucks auf die Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit von Baumaterialien. Ballast Nedam sieht auch ein verstärktes Engagement für den Erhalt der biologischen Vielfalt und die Vermeidung von Umweltverschmutzung.

Zahlen zur Leistung

  • - CO2-Emissionen (Scopes 1 und 2) im Jahr 2023: 14.948 Tonnen; 
  • - Prozentualer Anteil des Ökostroms an der gesamten Strombeschaffung: 98.2%; 
  • - Prozentuale Reduzierung der CO2-Emissionen (Scopes 1 und 2) von 2019 bis 2023: 41,7%; 
  • - CO2-Emissionen (Tonnen) pro Million € Umsatz im Jahr 2023: 13,4; 
  • - Prozentualer Anteil der eigenen Stromversorgung durch Solarenergie im Jahr 2023: 11,8%.

Digitale Transformation & Innovation Leistung 

Das Fokusthema Digitale Transformation und Innovation (DTI) umreißt den proaktiven Ansatz von Ballast Nedam bei der Integration von Digitalisierung und Innovation in allen Geschäftsbereichen. Es unterstreicht die Rolle neuer Technologien wie KI, Robotik und fortschrittliche Baumethoden bei der Verbesserung von Effizienz, Nachhaltigkeit und Qualität. Durch eine strategische Neuausrichtung will Ballast Nedam interne Prozesse optimieren und Innovationen vorantreiben, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Verbesserung von Projektmanagement-Tools und -Prozessen liegt. Zu den Initiativen gehören die Weiterentwicklung von Building Information Modelling (BIM), Investitionen in Roboterlösungen zur Behebung des Arbeitskräftemangels und die Nutzung der Datendigitalisierung für eine bessere Entscheidungsfindung.

Leistung im Bereich Sicherheit 

Das Streben von Ballast Nedam nach hervorragender Sicherheit basiert auf der Schaffung einer Kultur der Sorgfalt und besteht aus einem wertorientierten Sicherheitsansatz. Durch das Sicherheitsprogramm Take Care ermutigt Ballast Nedam alle Mitarbeiter, aufmerksam zu sein, Maßnahmen zu ergreifen und sich gegenseitig auf sichere und unsichere Situationen anzusprechen. Die Zahl der Unfälle konnte erheblich gesenkt werden, so dass die angestrebte Gesamthäufigkeit der Verletzungen (IF) von 3,5 erreicht wurde. Zu den wichtigsten Erfolgen gehören ein Rückgang der absoluten Zahl der Unfälle mit Ausfallzeiten von 62 im Jahr 2022 auf 37 im Jahr 2023 und ein Rückgang der Schwere der Unfälle. 

Mit Blick auf die Zukunft wird sich Ballast Nedam mit dem Thema psychische Gesundheit und Wohlbefinden befassen, da es für die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens und die Zufriedenheit der Mitarbeiter von zentraler Bedeutung ist. 

 Klicken Sie hier, um den gesamten Jahresbericht 2023 von Ballast Nedam zu lesen.





Informationen zur Rönesans Group

Die Rönesans Holding, die führende Investmentgesellschaft des Konglomerats mit Hauptsitz in Ankara, ist das achtunddreißiggrößte internationale Bauunternehmen der Welt und das neuntgrößte in Europa. Mit Niederlassungen in 30 Ländern in Europa, Zentralasien und Afrika, darunter Tochtergesellschaften wie Ballast Nedam in den Niederlanden und Heitkamp Industrial Solutions GmbH in Deutschland, ist Rönesans seit 30 Jahren erfolgreich als Hauptauftragnehmer und Investor in den Bereichen Bau, Immobilienentwicklung, Gesundheitswesen und Energie tätig. Widerstandsfähigkeit und Wachstum durch Innovation gehören zu den Grundpfeilern des Unternehmens und die Priorität liegt auf Nachhaltigkeit und sozialer Entwicklung. Daher hat Rönesans Projekte zur Unterstützung von Studenten mit Stipendien, akademischen Plattformen und Initiativen entwickelt, ist seit 2015 Unterzeichner des UN Global Compact und seit 2016 auch Unterzeichner der UN Women's Empowerment Principles. Die Rönesans Holding hat unter der Leitung ihres Präsidenten Erman Ilıcak zusammen mit ihren Partnern GIC, Meridiam Infrastructure, Sojitz, Samsung C&T, TotalEnergies und der IFC der Weltbankgruppe (einem Minderheitsaktionär der Gruppe) mehr als 8 Mrd. EUR in bahnbrechende Projekte auf der ganzen Welt investiert.


Diğer Haberler