Pressenotizen

04.06.2018

The Rönesans Signature on the Largest Natural Gas Processing Plant in Russia

Während des 22. Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg (SPIEF), das als Davos von Russland bezeichnet wird, hat die Rönesans Holding mit 4 unterzeichneten Vereinbarungen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Das Forum, woran sich Wladimir Putin, Präsident von Russland,  Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Shinzo Abe, Premierminister von Japan, Christine Lagarde, Präsidentin der IWF beteiligen, empfängt Top-Manager von mehr als 100 Ländern.

Die Rönesans, die mit einer Reihe von Vereinbarungen die Aufmerksamkeit erregt hat, hat für den Bau der Amur Gasaufbereitungsanlage, die die größte in Russland und eines der größten Erdgas-Aufbereitungsanlagen der Welt sein wird, mit dem Unternehmen Maire Tecnimontile einen Vertrag über 1.3 Milliarden Euro unterschrieben. Die Unterschriften für das Projekt, dass nach der Fertigstellung in Jahr 2023 die größte in Russland und eines der größten Erdgas-Aufbereitungsanlagen der Welt sein wird, haben gezeichnet Herr Dr. Erman Ilıcak, Präsident der Rönesans Holding und Herr Pierroberto Folgiero, CEO der Maire Tecnimont Group.

Unter dem Titel "Etablierung des wirtschaftlichen Vertrauens" wurde in diesem Jahr in, St. Petersburg, Russland das 22. international Wirtschaftsforum organisiert und ist ein internationales Forum, das Vertreter der Geschäftswelt zusammen bringt um die aufstrebenden Märkte und die ganze Welt betreffenden wirtschaftlichen Fragen zu bewerten. Es wird erwartet, dass Regierungsvertreter von mehr als 100 Ländern, hunderte von lokalen Geschäftsführern, Vertreter der Presse und Nichtregierungsorganisationen, insgesamt 15 tausend Menschen, teilnehmen werden. Das Forum dauert bis zum 26. Mai und die Rönesans Holding hat mit Vereinbarungen für die Amur Erdgas-Aufbereitungsanlage, Sberbank, Moskau Regional Management und Straßenbahn St. Petersburg die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

“Die türkische Contracting-Branche bekommt seine Kraft aus qualifizierten Projekten"

Dr. Erman Ilıcak, Präsident der Rönesans Holding hat in den Erklärungen betreffend der Vereinbarungen mitgeteilt, "die heute hier realisierten Kooperationen sind ein Beweis dafür, dass die türkische Contracting-Branche in der internationalen Arena qualitative Projekte mit hohem Mehrwert übernommen hat. Ich bin stolz darauf, dass heute Russlands und Europas bedeutende Gebäude die Unterschrift der Rönesans Holding tragen, in den bedeutendsten Gebieten Russlands ein türkisches Unternehmen ihr Dasein fristet und ihre Vision in führenden Projekten reflektiert. Während unserer Reise in Länder, die sich im Vergleich zu unserem Geburtsland unterscheiden, wollen wir immer stärker werdend vorankommen. Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Zusammenarbeiten, die zur Realisierung der gemeinsamen Projekte führen wird, Russland sowie die Türkei mächtiger machen wird.

In Zusammenhang mit der Zeremonie für die Unterzeichnung der Vereinbarung für das Projekt Amur Erdgas-Aufbereitungsanlage während des internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg teilte Herr Alptekin Tizer, Vorstandsvorsitzender der Rönesans Endüstri Tesisleri (Industrieanlagen) mit, "Mit dieser Unterschrift haben wir die Bauarbeiten für eines der wichtigsten Pakete der größten Gasaufbereitungsanlagen von Gazprom in Russland übernommen. In einem solchen Projekt hat uns das Vertrauen, das das italienische Unternehmens Maire Tecnimont und der Hauptauftraggebers Gazprom, der Rönenans Endüstri Tesisleri entgegengebracht haben, stolz gemacht. Mit Tecnimont haben wir einen Vertrag über 1,3 Milliarden Euro für den Bau des Projekts in der russischen Region Svabodny unterzeichnet. Das Werk, das von Gazprom betrieben werden wird, wird nach der Fertigstellung im Jahr 2023 die größte in Russland und eines der größten Gasaufbereitungsanlagen der Welt sein. Die Anlage mit einer jährlichen Produktionskapazität von 42 Milliarden Kubikmeter wird Erdgas aus den Gasförderzentren Jakutsk und Irkutsk verarbeiten. Die Anlage, dessen Bau Rönesans übernommen hat, wird das Erdgas von Russland nach China transportieren und wird eine große Rolle in der sozialen, wirtschaftlichen und industriellen Entwicklung in Amur und der gesamten Region Westsibirien spielen.

Pieroberto Folgiero, CEO der Maire Tecnimont, nahm das Wort während der Unterschriftszeremonie, und teilte mit, "Dieser Unterauftrag, den wir heute mit der Rönesans Endüstri Tesisleri, die eine solide und verwurzelte Vergangenheit in Russland hat, unterschrieben haben, hat eine strategische Bedeutung für die erfolgreiche Durchführung des Gazprom Projektes Amur Gasaufbereitungsanlage."

An der Unterschriftszeremonie für die Amur Gasaufbereitungsanlage habe neben Dr. Erman Ilıcak, Präsident der Rönesans Holding und Pierroberto Folgiero, CEO der Maire Tecnimont Group auch teilgenommen Alexey Miller, CEO der Gazprom Group, Fabrizio Di Amato, Präsident der Maire Tecnimont und Pasquale Terracciano, Italiens Botschafter in Russland.

Drei strategische  Vereinbarungen von Rönesans

Über eine weitere im Forum unterschriebene Vereinbarung informierte Herr Avni Akvardar, Vorstandsvorsitzender der Rönesans İnşaat und Renaissance Development Russland: "Wir haben eine Absichtserklärung unterschrieben, um die Schritte zu bestimmen, die für den Bau und die Nutzung des St. Petersburg Yuniy Umschlagszentrums und der Yujnaya U-Bahnstation - Kolpino Straßenbahnlinie zu unternehmen sind. Es ist geplant, das Projekt mit einer geplanten Gesamtinvestition von 20 Milliarden Rubel (ca. 325 Millionen USD) soll 2019 beginnen und 2023 abzuschließen. Eine weitere Vereinbarung der Rönesans İnşaat wurde mit dem Moskau Regional Management getroffen. Akvardar teilte die Informationen betreffend der Vereinbarung wie folgt mit: "Die Region Moskau ist mit dem hohen Potenzial für wirtschaftliche und soziale Entwicklung eines der führenden Regionen in Russland. Wir sind stolz auf den Ausbau unsere Kooperation mit der Region. Als Rönesans haben wir in der Region nicht nur Erfahrung als Bauunternehmen sondern auch in Bezug auf Investitionen. Mit der Vereinbarung, die wir mit dem Moskau Regional Management getroffen haben, freuen wir uns  in den Bereichen Gesundheitsdienstleistungen Projekte zu erfüllen, Investitionen für den Bau von Büro- und Hotelkomplexen, die nicht im Budget erwähnt sind, anzuziehen." Ferner teilte Akvardar mit, dass sie mit Sberbank eine wichtige Vereinbarung getroffen haben. " Wir werden die Möglichkeit haben, im Rahmen des Abkommens mit der Sberbank von der Erfahrung und dem Wissen der Banking University of Sberbank im Zusammenhang mit Investment Banking, strategischen Geschäftsallianzen und verschiedenen Programmen zu profitieren."