Pressenotizen

26.12.2017

Das Grösste der Welt “Der ÖPP Vertrag des Jahres” in Europa Stadtkrankenhaus Ikitelli

Das Stadtkrankenhaus Ikitelli, welches mit einer Rönesans Sağlık Yatırım – Sojitz Japan Partnerschaft nach einem öffentlich-privaten Kooperationsmodell im Inbegriff ist, verwirklicht zu werden, wurde mit einem finanziellen Abschluss von 163 Milliarden JPY zum “ÖPP Vertrag des Jahres” in Europa gewählt.

Die Rönesans Sağlık Yatırım sticht als eines der Unternehmen der Rönesans Holding Gruppe hervor, das neben der Türkei auch auf verschiedenen Kontinenten mit Grossprojekten aktiv ist.  Es macht sich ebenso einen Namen mit Projekten, die nach dem öffentlich-privaten Partnerschaftsmodell (ÖPP) verwirklicht werden. Die Rönesans Sağlık Yatırım ist innerhalb der Holding Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Türkei im Bereich ÖPP Investitionen. Das jüngste Projekt dieser Natur, dessen finanziellen Abschluss die Rönesans Sağlık Yatırım abschliessen konnte, ist das Stadtkrankenhaus Ikitelli. Das Krankenhaus-Projekt bereitet sich darauf vor, eines der grössten Krankenhäuser der Welt zu werden und hat schon jetzt eine wichtige Auszeichnung für die Türkei erhalten.

Das Projekt wurde mit dem Project Finance International Awards (PFI) der Thomson Reuters ausgezeichnet, einem der renommiertesten Medienunternehmen der Geschäftswelt und erhielt den Preis für “ÖPP Vertrag des Jahres” in Europa. Die jedes Jahr von Thomson Reuters vergebenen Preise, für die weltweit die besten Projekte konkurrieren, werden in einer speziellen Zeremonie am 7. Februar 2018 in London verliehen.

INTERNATIONALE AUSZEICHNUNGEN UNTERSTREICHEN DAS VERTRAUEN IN RÖNESANS

Bezüglich dieses wichtigen Erfolges äusserte sich Kamil Yanıkömeroğlu, Vorstandsvorsitzender der Rönesans Sağlık Yatırım, folgendermassen: “Alle bislang von uns finanzierten Krankenhausprojekte wurden mit ausländischen Entwicklungsbanken und ausländischen Handels-und Geschäftsbankgruppen realisiert. Das Stadtkrankenhaus Ikitelli ist eines dieser Projekte, dessen Bau mit einer Investition von 203 Milliarden JPY andauert. Die finanzielle Abschlusszeremonie für den Investitionsanteil von 163 Milliardan JPY fand dieses Jahr im Juli unter der Teilnahme von unserem Staatspräsidenten statt. Unter den Kreditgebern des Projektes befinden sich führende staatliche und private Banken Japans sowie weitere führende Finanzeinrichtungen. Diese Verträge und Auszeichnungen symbolisieren das Vertrauen in unser Land, unsere Projekte und Rönesans. Zusammen mit ausländischen Banken und unseren Investitionspartnern werden wir auch in der Zukunft in unser Land investieren.”

Herr Yanıkömeroğlu unterstrich weiterhin, dass die Rönesans Sağlık Yatırım auch für ihre anderen Projekte mit renommierten Preisen ausgezeichnet wurde und führte aus: “Für unser Projekt Stadtkrankenhaus Adana, welches seine Patientenaufnahme im September begonnen hat, erhielten wir die Auszeichnung “Bestes ÖPP (öffentlich-private Partnerschaft) Projekt in Europa” von IJ Global, den Preis “Beste ÖPP Kooperation ‘Gesundheitsprojekt’ 2015” von Partnership Awards und die Auszeichnung “Finanzieller Erfolg” von EMEA Finance. Mit unserem Elazığ Projekt erhielten wir ebenso von IJ Global die Auszeichnung “Bestes ÖPP (öffentlich-private Partnerschaft) Projekt in Europa”. Jedes dieser Projekte wurde für bestimmte projektspezifische Eigenschaften ausgezeichnet. Adana war in jeder Hinsicht ein Vorreiter. Adana ist nicht nur das erste ÖPP Projekt in der Türkei, dessen finanzieller Abschluss passierte, sondern auch das erste ÖPP, dass komplett durch eine ausländische Bankengruppe finanziert wurde. Bislang wurden alle von uns finanzierten ÖPP Projekte auf gleiche Art und Weise gehandhabt. Elazığ ist das erst Projekt seiner Art in der Türkei, dass von Null auf mit Anleihen finanziert wurde. Ikitelli ist aufgrund seiner Grösse, verschiedener Eigenheiten in seiner Finanzierungsstruktur und der Tatsache, dass es das erste Projekt mit Japanischen Yen ist, ein wichtiges Vorreiterprojekt. Abgesehen davon ist die Japanische Staatsbank JBIC eine Einrichtung, die die Sponsoren seiner Investitionsprojekte sehr sorgfältig aussucht und sehr viel Wert auf die Dokumentierung und Finanzierungsstruktur legt. Sie investiert zum ersten Mal in ein derartiges Projekt in der Türkei mit einer Fälligkeit von 18 Jahren. Hoffentlich werden wir auch in der Zukunft auf gleiche Art und Weise Projekte ausführen und damit einen Beitrag für unser Land leisten.”                                                                                                               

DAS SICHERSTE GEGEN ERDBEBEN Die Unterzeichnungszeremonie des finanziellen Abschlusses des Stadtkrankenhaus Ikitelli fand dieses Jahr im Juli unter der Teilnahme des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan statt. Wenn fertiggestellt, wird es eines der grössten Krankenhäuser der Welt werden. Das Krankenhaus, welches in Partnerschaft mit Sojitz, einem der grössten Investitions- und Handelsunternehmen Japans, verwirklicht wird, besitzt eine über 1 Million m2 grosse Baufläche und wird nach Plan zufolge mit einer Bettenkapazität von 2700 täglich 23600 Patienten versorgen. Mit seinen über 2000 seismischen Isolatoren wird das Krankenhaus, wenn es fertig ist, das Gebäude mit dem weltweit grössten seismischen Isolator werden. Somit werden alle betrieblichen Aktivitäten während eines und nach einem Erdbeben(s) ohne Unterbrechung weitergeführt werden können. Die geplante Inbetriebnahme des Projektes Stadtkrankenhaus Ikitelli ist für 2020 vorgesehen. Während der Dauer des Baus schafft sie im Monatsdurchschnitt 6000 Arbeitsplätze. Nach Vervollständigung werden für ungefähr 10 Tausend Menschen direkte Arbeitsplätze geschaffen werden.